Textversion
Gemeinden Lebenslagen Tourismus Ortsrecht Baurecht Download Team INTERN
Startseite Lebenslagen Öffentliches Fest

Lebenslagen


Bauantrag Einwohnermeldeamt & Online Eheschließung Kirchenaustritt Ferienpass Gartenlandhalle Gewerbe Hundehaltung Hundesteuer Kinderkrippe / Kindergarten Komm. Förderprogramm Öffentliches Fest Pass / Reisepass Schulen Trinkwasserversorgung

Elektron. Kommunikation Kontakt Impressum NEU: Einwohnermeldeamt ONLINE Datenschutzerklärung Archiv - Aktuelle Informationen

Öff. Feste, Veranstaltungen und Vergnügungen

wenn Sie ein öffentliches Fest abhalten möchten:

Sofern Sie öffentliche Vergnügungen, Veranstaltungen und Feste abhalten, sind diese teilweise anzeige-, teilweise erlaubnis- oder auch genehmigungspflichtig;
Beispiele sind Volks- und Schützenfeste, Maifeiern, Märkte, Weinfeste, Jubiläen, Umzüge, Tagungen, Faschingsbälle, Pfarr-, Kindergarten-, Schulfeste, Abbrennen eines Brauchtumsfeuer, etc.
Wir möchten Ihnen hierzu folgende Hilfestellung geben:

1. Erlaubnis nach LStVG

Eine öffentliche Veranstaltung muss spätestens eine Woche vor Beginn bei der VGem Kitzingen angezeigt werden.
Folgende Veranstaltungen bedürfen einer Erlaubnis nach Art. 19 Abs. 3 des Gesetzes über das Landesstraf- und Verordnungsrecht (LStVG):

Für weitere Fragen: Bitte wenden Sie sich an Frau Meie
(Tel. 09321/9166-111) oder Herrn Beck
(Tel. 0 93 21 / 91 66 -107).
Wir empfehlen aus Datenschutzgründen, keine personenbezogenen Informationen per Mail zu versenden.

2. Bei Inanspruchnahme öff. Verkehrsflächen:

Gemäß § 45 Straßenverkehrsordnung (StVO) ist die Erteilung einer verkehrsrechtliche Anordnung beim zuständigen Straßenbaulastträger zu beantragen (für Gemeindestraßen ist die Verwaltungsgemeinschaft Kitzingen zuständig, für Kreis- und Staatsstraßen das Landratsamt Kitzingen).

Bei Benutzung von Kreis- oder Staatsstraßen benötigt das Landratsamt Kitzingen regelmäßig eine Vorlaufsfrist von zwei Wochen vor Festbeginn.

Für weitere Fragen: Bitte wenden Sie sich an Frau Schüll (Tel. 09321 / 9166-105).
Wir empfehlen aus Datenschutzgründen, keine personenbezogenen Informationen per Mail zu versenden.

3. Gaststättenrechtliche Erlaubnis

Eine mit Gewinnerzielungsabsicht erfolgende Bewirtung (Verabreichen von Speisen und Getränken zum Verzehr an Ort und Stelle) bedarf einer vorübergehenden gaststättenrechtlichen Erlaubnis gemäß § 12 Gaststättengesetz (GastG).

Auch bei Veranstaltungen von Vereinen (Organisationen, Gesellschaften) ist das der Fall, wenn der Verkauf in der Absicht erfolgt, daraus einen die Selbstkosten übersteigenden Überschuss (Gewinn) zu erzielen. Dies gilt auch, wenn der Verein gemeinnützig anerkannt ist bzw. der "Gewinn" für gemeinnützige Zwecke verwendet wird.

Ausnahme: Wenn keine alkoholischen Getränke ausgegeben werden, bedarf die Veranstaltung nicht der gaststättenrechtlichen Erlaubnis.

Für weitere Fragen: Bitte wenden Sie sich an Frau Meie (Tel. 0 93 21 / 91 66 -111).
Wir empfehlen aus Datenschutzgründen, keine personenbezogenen Informationen per Mail zu versenden.

WICHTIG:

Formulare sind großteils bei der VGem Kitzingen erhältlich.
Bitte füllen Sie Ihre Antragsunterlagen vollständig aus!
Bei verspätetem Eingang der Anzeige kann die Verwaltungsgemeinschaft Kitzingen einen kostenpflichtigen Bescheid erlassen. Auch kann die Veranstaltung bei verspäteter Anzeige untersagt werden.
Bitte bedenken Sie, dass Ihre Gemeinde gesetzliche Vorschriften einhalten muss und will: Das Sicherheitsrisiko Ihrer Besucher soll so gering wie möglich gehalten werden. Wir möchten Ihnen helfen, Ihr Haftungsrisiko zu minimieren!

Merkblatt für Vereinsfeiern

Informationen zu weiteren notwendigen Erlaubnissen im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung entnehmen Sie dem Merkblatt für Vereinsfeiern des Bayer. Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr.

Jugendschutzbeauftragter

Hier finden Sie für Ihre Antragsstellung das Formblatt zur Benennung des / der Jugendschutzbeauftragten [6 KB] .

Druckbare Version



Friedrich-Ebert-Str. 5 97318 Kitzingen
TEL: 09321 / 9166 - 0 FAX: - 150
info@vgem-kitzingen.de
MO - FR: 8:30 Uhr - 12:30 Uhr & DO: 8:30 Uhr - 17:30 Uhr